wie ein Dieb in der Nacht

Der Text – ein Buchauszug – hat mich sehr berührt.
„leben noch immer wie der Dieb in der Nacht. Besetzt von Ängsten und Scham, wenn sie diesen kleinen und für sie doch so wichtigen Ausschnitt ihrer Persönlichkeit ausleben möchten. Einen Teil ihrer Persönlichkeit also, der ihnen dann, wenn sie wieder einmal in die so sinnliche, lustvolle „andere Rolle schlüpfen, unendlich viel Freude und ein großes Spektrum an Emotionen beschert. Und um dann, wieder zurück in der Persönlichkeit, die ihnen eigentlich von der Natur zugedacht wurde und in der sie sich ausschließlich zu bewegen haben, diese Glücksmomente einmal mehr durch enormen, stetig wachsenden Druck, Schuldgefühle, Traurigkeit einzutauschen?“

~ von Waltkaye - 25. Januar 2017.

Eine Antwort to “wie ein Dieb in der Nacht”

  1. nickt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: