Schlüsselmomente im Leben: ich als Münchhausen

Es gibt sie: Momente, Termine, Tage im Leben, die einen bestimmten Prozess starten, beenden oder zumindest fokussieren. Momente, mit denen man ein ganzes Thema oder einen Zeitraum verknüpft.

Gestern war einer, und heute auch.

Gestern lief nun meine Therapie aus. Letzte Termin. Nun heißt es freie Wildbahn, ohne regelmäßige Reflektion und Spiegelung durch den Therapeuten. Ich ahne, dass ich kognitiv alle notwendigen Fähigkeiten besitze (auch wenn ich mir nicht sicher bin, aber es gibt wohl kaum letzte Sicherheit). Aber  in guten Momenten kann ich diese Fähigkeiten zur Analyse nutzen; und manchmal auch zur Wandlung von Interpretation oder Handlung. In schlechten Momenten funktioniert die Analyse zwar noch (einigermaßen), wird aber von Gefühlen so dominiert, dass ich trotzdem im Sumpf sitze. Dann ist dieser Blog ein Anker, um Gefühle und düstre Gedanken zu formulieren. Nun muss ich vermehrt Münchhausen sein und mich selbst herausziehen. Ich bin meinem Therapeuten sehr dankbar für die Art und Weise, wie er mich begleitet hat. Bei ihm konnte ich Dinge aussprechen, die ich weder meiner Frau noch Freunden erzählen würde, allenfalls diesem Blog.

Heute war eine anderer Schlüsselmoment. Nicht nur für mich, sondern auch für meine Tochter. Verleihung des Bachelor-Diploms. Mann, da kann Papa aber sowas von Stolz sein, dass mir ein paar heimliche Tränen während der Feier kamen. Nun hat meine Tochter den ersten großen Schritt hinter sich. Der Master läuft schon,  und ich hoffe, es wird ähnlich toll in ca 2 Jahren. Ich wünsche allen Menschen, auch mir, mehr solche schönen Schlüsselmomente, und weniger von den schlechten (wie bei mir vor 1 bis 2 Jahren).

~ von Waltkaye - 22. Oktober 2016.

Eine Antwort to “Schlüsselmomente im Leben: ich als Münchhausen”

  1. Herzliche Gratulation!
    Und ja, mehr positive Schlüsselmomente für dich. Das wünsche ich dir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: