Selbstmord eines Islamisten?

Interessantes zu meinem Thema, völlig andere Perspektiven.

Philippika

Der Suizid von Al-Bakr in der Untersuchungshaft der JVA Leipzig wirft viele Fragen auf, auch theologische. Denn Selbstmord ist für Muslime haram, verboten, ausgeschlossen. Kann also ein vermeintlicher Muslimfundamentalist, dem sogar Kontakte zur fundamentalistischten aller fundamentalistischen Terrorgruppen dem sogenannten „Islamischen Staat“ zugetraut werden, wirklich einen echten Selbstmord begehen. Sich in der eigenen Zelle erhängen?

Auf den ersten Blick vielleicht schon: Warum soll ein potentieller Selbstmordattentäter nicht Selbstmord begehen, fragt provokant die Journalistin Elke Wittich auf Twitter. Aber die Terror-Theologen von Al-Qaida, IS, Hamas und Hisbollah sind sich darin einig, dass der absichtlich herbeigeführte Tod eines Kämpfers bei einer militärischen Aktion gegen die Ungläubigen eben kein Suizid im eigentlichen Sinne sei. Deshalb werden diese Täter auch als Märtyrer verehrt.

Der einsame verzweifelte Freitod eines gescheiterten Attentäters dagegen kann kaum die Gloriole eines Märtyrertodes vergolden. Keine 72 Jungfrauen erwarten Al-Bakr im Jenseits, er muss im Gegenteil mit dem Zorn Gottes rechnen…

Ursprünglichen Post anzeigen 878 weitere Wörter

~ von Waltkaye - 16. Oktober 2016.

Eine Antwort to “Selbstmord eines Islamisten?”

  1. warum sollten sich 72 Jungfrauen überhaupt jemandem hingeben,der Unschuldige mit in den eigenen Tod nahm? Religionen sind scheinbar nur Verheißungen ,Maßregelungen,Manipulation,teilweise emotionale Stütze aber mehr auch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: