Keine Welt zum Leben? Sind sensible Menschen die Verlierer von morgen?

Sonntag 2 Studienkollegen besucht. Den einen kenn ich sogar aus der Schule, seit 40 Jahren. 

Seine Freundin, Altenpflege von Beruf, erzählt von einer Klientin vom früheren Wohnort von mir. Dass sie im Gespräch feststellten, mich beide zu kennen. Dass ein gemeinsamer Bekannter der Klientin und mir – ein Fahrer (the Transporter würde man heute sagen), der mich zur Schule fuhr und zurück (damals Polizeischutz) vor wenigen Tagen Suizid gemacht hat.

Ich hab heute nacht schlecht geschlafen. Er war ein netter stiller Mensch. Hat mich auf mein erstes Rockkonzert begleitet. Rund 10 Jahre quasi grosser Bruder, kam ja aus demselben Ort und durch meinen Vater zum Personen- und Objektschutz. Und nun das. Mein alter Herr hat ja auch Suizid gemacht. Mir steckt es ebenfalls immer im Kopf. Was ist an dieser Schöpfung so falsch gelaufen dass soviele Menschen verzweifeln?  Ich kenne rund ein Dutzend Leute, die den Weg gegangen sind. Mich wühlt das auf. Wollte Gott so was? Verzweiflung? Mutlosigkeit? Selbstverachtung? Aber auch das Gegenstück – Menschen in narzistischer Selbstüberhöhung, die meinen, jeder Scheiss wäre erlaubt: Adolf und co,… .

Brauch ne Pause grade. Ich glaube an die Existenz der Hölle, bin mir mit dem Himmel nicht sicher. Die Hölle ist… Jetzt.

~ von Waltkaye - 3. Oktober 2016.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: