Dankbar

Nachdem ich eine Marschrichtung (nicht unbedingt in aller Überzeugung) definiert habe, beruhigt sich zumindest die Familie. Ich werde also einen Job annehmen, der deutlich unter dem ist, was ich bisher gemacht und erarbeitet habe. Er liegt etwa da, wo ich vor rund 18 Jahren stand. Aber besser als nix.

Und, ich habe erstmal wieder eine gute Nacht gehabt seit Wochen. Keine Einschlafprobleme, kein Grübeln, kein Aufwachen mitten in der Nacht. Warum? Erstmal Sex gehabt seit der Klinik. Kurz aber heftig.Pompeii-wall_painting

~ von Waltkaye - 15. Februar 2016.

Eine Antwort to “Dankbar”

  1. Es klingt versöhnlich. Und das freut mich für dich!
    Ich wünsche dir, dass mit dem, was begonnen hat jetzt, weiterhin und dauerhaft Ruhe und Frieden einkehren!

    Herzlich,
    P.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: