Gute Vorsätze

Jedes Jahr haben viele von uns gute Vorsätze. Ich habe meine auch:

  1. Gesunden an der Seele
  2. 12 Kilo weniger in einem Jahr
  3. guten Job finden
  4. mehr Kreativ machen: Roman fertig schreiben (seit 5 Jahren nun), Klavier, Malen, Speckstein, …
  5. meine männlichen und weiblichen Anteile besser integrieren  und leben

Ist viel. Vor allem, weil bisher eigentlich alles davon nicht sonderlich geklappt hat. Sind also eher Wunschträume, als Vorsätze.

Der Vorsatz liegt dann vor, wenn ich, z.B. mit Disziplin und Willen weniger dafür aber besser futtere. Wenn ich das durchhalte, sollte es abwärts gehen. Doch das Gesunden an der Seele macht dem oft ein Strich in die Rechnung, haben mich u.a. aber nicht nur Medikamente eben 12 Kilo zulegen lassen, binnen einen Jahres. Also nicht einfach. Gute Gedanken braucht es auch, doch nicht immer sind die da.

5 Vorsätze, 5 Wünsche… 5 Finger.

Ich versuche, jeden Wunsch mit einem Finger zu belegen. Spontan haut da meine linke Hand auf den Tisch, sie will. Also der Daumen für die Seele etc. Vielleicht kann mir diese praktische Erinnerung helfen bei der Disziplin, und ich habe die Wünsche eher dabei und im Griff. Interessant ist der Mittelfinger, ich hoffe, ich kann ihn dem alten Job zeigen.

Aber Ihr, liebe Leser, könnt mir helfen: Mut machen. Ich will zumindest den Wolf nähren, der mich nicht beißt (falls Ihr die Kurzgeschichte nicht kennt, siehe z.B. hier). Ihr dürft mich auch füttern.

  1. Also. 1. Januar 113 Kilo.
  2. Viele Äpfel, Bananen, Salat… wenig (sehr wenig) Süßes oder Fettes
  3. Heute, 7.Januar 111 Kilo

 

 

~ von Waltkaye - 7. Januar 2016.

Eine Antwort to “Gute Vorsätze”

  1. Der Ton deiner Einträge hat sich verändert, lieber waltkaye.
    Zwar schreibst du immer noch von Schwerem, ja von Hass und Rachegedanken.
    Aber irgendwo zwischen den Worten liegt wirklich Hoffnung, eine andere Haltung zu all dem Schwierigen, weniger Bitterkeit, mehr aktiver Umgang damit.
    Sicher eine fragile Hoffnung. Aber es wirkt nicht mehr so ausgeliefert, ohne Perspektive.
    Und das freut mich für dich!

    Gerne füttere ich dich – und hätte ich das vor gestern schon gelesen, hätte ich dir einen Salat gemacht. 😉

    Liebe Grüße,
    P.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: