Hab Polonium im Herzen…

Über die familiäre Wunde schrieb ich ja vor kurzem erneut. Auch jetzt, nach über einer Woche, verspüre ich eine seelische Vergiftung wie nie zuvor. Das Nicht-mehr-dran-Glauben an den Bestand unserer Ehe.
Ich bin nicht ausreichend, schon lange nicht. Nun bin ich auch seit einer Woche mehr oder minder sprachlos. Ich weiss nicht mehr ein noch aus. Währenddessen scheint das Alltagsleben weiterzugehen. Aber dieses Gift in mir nagt und zersetzt mich.
Vielleicht muss ich mir eine Frist setzen, mir scheint es plausibel, Weihnachten abzuwarten.

~ von Waltkaye - 24. November 2013.

Eine Antwort to “Hab Polonium im Herzen…”

  1. wenn du keine worte hast, wird sie nicht wissen, wie es dir geht – wie kann sich etwas ändern, wenn kein reden möglich ist?

    wünsche dir einen weg – zueinander!

    alles liebe.
    p.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: