Nachtreten von oben

Jetzt schreibt mir mein chef noch, ich sei renitent, und er wäre betrübt über mich (ich schrieb vorher, dass ich betrübt sei, allerdings nicht über ihn). Ich mache meinen job, wenn ich auf inkonsequenzen hinweise, aber wenn er entscheidet, ist das halt so. Lieber fachlich falsch a la chef, als – wie in einer Unternehmensberatung gelernt – den korrekten weg…

Er selbst stellt sich ausserhalb jeder kritik. Leadership? Das ist reines finanzmanagement und drohgebärden. Er tritt nach, auf der emotionalen Ebene.

Ich kann hier keinen Blumentopf gewinnen. Tränen nah.

Ich gebe mir noch bis 6. Januar zeit. Wenn Arbeit und Familie nicht zu lösen sind, such ich meinen Weg.

~ von Waltkaye - 19. November 2013.

Eine Antwort to “Nachtreten von oben”

  1. Hab grad zuerst bei dem anderen Eintrag kommentiert.

    Ich glaube, wenn du diese elende Arbeit los bist, dann kannst du auch in dir wieder stabiler werden – und dann könnten auch die Schwierigkeiten daheim lösbarer werden. Weil du mehr Kraft hättest, mehr Zeit, mehr emotionale Möglichkeiten.

    Aus meiner Sicht solltest du nicht bis zum 06.01. warten – sondern jetzt schon (d)einen neuen Weg gehen: Schnitt bei der Arbeit (lass dich krank schreiben z.B.), Suche nach Neuem, Mehr Zeit für dich, für Familie.
    Dann braucht es das, was du in deinem letzten Satz mitschwingen lässt, gar nicht. Weil dann dieser elende Riesentrigger endlich weg ist, der dich klein macht, klein hält und keine Luft zum Atmen lässt.

    Sei es dir wert, du bist es wert, dein Leben selbst zu gestalten. Dein Leben. 🙂 …

    LG,
    P.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: