Alptraum, Tagestraum, schlechte Visionen

Seit kurzem habe ich wieder Alpträume,die sich des Tages einschleichen… Was wäre, wenn ich „jetzt“ einen tödlichen Unfall hätte? Und so…
Vor allen: mich selbst mit Benzin überschütte und anzünde. Und manchmal ist dieser Gedanke so dicht an mir. So verführerisch. Raus aus dem Irrenhaus dieser Welt. Endlich Schluss. Wären nicht Familie und einige liebe Menschen…
Es ist ein echter Kampf, der mich für einige Monate – ein Jahr etwa – verschont hat, aber jetzt wieder aufflammt. Ich sehe einen direkten Zusammenhang mit den Zahlen, dauerhaften Kundenbefragungen und der Angst, meine Familie nicht mehr ernähren können. Arbeit ist seit geraumer Zeit nur noch Angstbesetzt. Verbrenne für und durch die Arbeit, das ist es.

~ von Waltkaye - 24. Juni 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: