Eins.. am

Bei allem, was man so munter und wohlscheinend nach Aussen trägt und zeigt, merkt man selber nicht, dass man auf der Welt doch alleine ist.

~ von Waltkaye - 11. April 2013.

2 Antworten to “Eins.. am”

  1. ist man das wirklich… – überlege bitte, ob du das wirklich bist.

    auch wenn ich nicht in abrede stellen will, dass es sich für dich so anfühlt.
    ich denk an dich!

    lg,
    p.

    • nein, man ist nicht per se einsam. es hat ein paar Menschen – Familie, Du und jemand aus der Klinik, wo ich kontakt habe. und rund 1000 berufliche kontakte… aber eben: das persönliche soziale netz ist klein, ich brauche mittlerweile nur noch eine Hand, um es zu zählen. und es gibt so vieles, über das ich nicht reden kann, nur schreiben. es ist eben ein kleines netz, und ich belaste das schon über gebühr, denke ich.
      Auswege… gesucht, nicht gefunden. ich bin nun mal recht sperrig, auch wenn ich mich bemühe, anders zu sein. da kommt schon mal das Gefühl von Einsamkeit auf, aber zum Troste: ich kenne das nun lange genug, um damit leben zu können – ich muss es nur ab und an artikulieren und wenigstens ins Internet herausrufen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: