Liegengeblieben und mitgenommen

Gothic Ballerina, October 2008, Marcillé Raoul...

Gothic Ballerina, October 2008, Marcillé Raoul, Ille et Vilaine, France. Model : Sushi DTC Photos : Treivilo (Photo credit: Wikipedia)

So fühle ich mich gerade. War der Entscheid, nicht zum Wochenende des AK zu gehen, besser als es doch zu versuchen? Ich weiss es nicht. Fühle mich ein wenig unter die Räder gekommen. Die Erfahrungen der letzen beiden Jahre haben mich extrem vorsichtig werden lassen – zuviel der durch Christen verursachten Verletzungen; leider.

 

Gottesdienst im BDSM Bereich ist schon was einzigartiges. Nicht pervers, wie vielleicht unbedachte Leser sofort denken würden; nein. Einfach Gottesdienst, aber im Wissen im sub oder dom sein der jeweiligen Person, mit Annahme des Menschen, wie er ist. Das ist eigentlich Gottesdienst pur – nicht so, wie man ihn manchmal woanders erleben kann mit einer gewissen Selektion oder elitären Haltung („bessere Christen wegen besserer Taten“).

Aber eben: ausserhalb des Wochenendes fühle ich mich völlig verlassen vom AK. „Mitgenommen“ oder „liegen geblieben“ – es kommt auf dasselbe heraus.

Traurige Grüsse an den AK

The leather pride flag, which has become a sym...

The leather pride flag, which has become a symbol of BDSM and fetish subcultures. (Photo credit: Wikipedia)

~ von Waltkaye - 21. Oktober 2012.

2 Antworten to “Liegengeblieben und mitgenommen”

  1. Sorry, ich musste etwas grinsen, als ich von SM und Christsein las. Das Christentum ist an sich eine sehr masochistische Religion (welche andere Religion verehrt einen Menschen, der zu Tode gequält wurde und das auch noch im Bild seiner Qual?).
    Wer Gutes tun will, braucht dafür keinen Gott. Selbstbestimmtes Leben fängt dort an, wo man sich von dieser „Moral“ frei macht. Ave Satanas!

    • Gutes Tun kann jeder, ob Christ oder nicht. Hat damit nichts zu tun.
      Christ sein heisst, dass jemand was Gutes für mich getan hat.

      Jegliche Moral, und jeder „Glaube“ muss hinterfragbar sein. Jeder soll selbst entscheiden. Aber eben auch für Christus. Auch ein Christ ist selbstbetimmt.
      Gottes Segen mit Dir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: