Keine Zukunft?

Trotz einer Sache, auf die ich lange lange gewartet habe und die nun am Samstag stattfindet, fühle ich mich grad jetzt gar nicht gut: meine Arbeit bedrückt mich sehr. Alle Anstrengungen, die man macht: manchmal macht die eine Mail zunichte. Jemand ist wieder nicht zufrieden, formuliert dies wohl anständig; aber trotzdem bleibt es innerlich hängen: ich bin nicht gut genug. Ich fühl mich bei dem, was ich seit meiner Krankheit NUR noch machen DARF, aufs Abstellgleis geschoben; und wenn das nicht gut läuft, was dann? Wo wird mich die Zukunft hinführen?

So bleibt nur zu hoffen, die Unzufriedenen mit einer Zusatzanstrengung glücklich zu machen… Aber man kriegt in meinen Job selten gesagt, wenn was gut ist – es kommen in meiner Position halt immer nur die negativen Feedbacks. Man tröstet sich mit „no news are good news“; aber letzenendes geht das am Thema „Arbeitszufriedenheit“ WEIT vorbei: möchte man nicht ab und an hören „gut gemacht“? Austausch auf meinem Level gibt es keinen; man bleibt also zurück mit einer Meute an Kunden, die fordern und nicht zeigen, wenn es gut ist; und einem Chef, der mich eben aufs Abstellgleis geschoben und und gelinde gesagt, jeden kleinsten Fehler zum Draufschlagen nutzt (Nennt man das nicht Bossing)?

Sarte hat recht: „die Hölle, das sind die anderen.“ Man braucht gar nicht zu sterben, um dorthin zu kommen. Ein ewiges weltliches Leben würde auch reichen.

~ von Waltkaye - 25. April 2012.

Eine Antwort to “Keine Zukunft?”

  1. ich glaub das schon lang, dass die hölle nicht erst im jenseits existiert. die bereiten wir menschen uns wirklich oft genug gegenseitig selbst. leider.

    von herzen wünsche ich dir positive veränderung!
    lg,
    pajaneda

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: