Nicht nur Golfer haben ein Handicap

auch ich habe eins… meine Seele. Meine Gedanken.

Sie blockieren mich, dass ich aus mir rausgehe. Trau mich kaum.

Sie sind wiederspenstig, falls es jemand mal wagt, sich etwas auf mich zuzubewegen.

Aber das „gute“ ist ja, dass es keine Kontakte mehr gibt. Mailbox ist seit Wochen leer – nein, Werbung habe ich immer noch genug.Also, mit Konsum könnte ich mich zuschütten. Vielleicht ist das auch die bleibende Perspektive meines Lebens? Menschen aus dem Rest der Welt… wo seid ihr? Ich spür Euch so gut wie gar nicht, und wenn, dann ist es eine bedrückende Mail. Kein Anruf. Aber wenigstens ein paar Byte, die mir jemand spendiert hat, um mich aufzurütteln. Dabei spüre ich mich selbst ja kaum. Die Einsamkeit ist nun klarer Bestandteil meines Lebens geworden. Hauptbestandteil. Punkt.

~ von Waltkaye - 19. September 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: