Die nächste Attacke

und wieder musste ich heute einen „Angriff“ auf meine berufliche Stellung erfahren. Ein Produkt, dass ich entwickelt habe, soll nun in den Bereich eines andere Kollegen kommen, der Aufsichtsrat findet das anscheinend gut. Das Produkt liegt (noch) in meinem Verantwortungsbereich, es gäbe es nicht ohne mich, und es ist eine Cash-Cow.

Aber mein Chef meinte, der Aufsichtsrat fände den übergang gut, weil es nix kostet und wir jemanden an uns binden können, der zugegebenermassen gut ist. Nur, mein Bereich wird immer kleiner, seit meinem Klinik-Aufenthalt bin ich fast nur noch eine Marionette. Will man mich schassen? Es sieht so aus.

Wenn ich in meinen Alter die Arbeit verliere, dann mache ich definitiv Suizid. Punkt.

~ von Waltkaye - 1. März 2011.

 
%d Bloggern gefällt das: