Pech oder Wertlos?

Vorab: mir geht es JETZT gerade mies. Heute mittag ging es mir noch gut. Aber ich komme einfach mit einigen Dingen nicht klar: 3 Abende hintereinander habe ich versucht, Kontakte aufzubauen. 3 mal hat es nicht geklappt.

  • ein Mal wurde mir direkt Desinteresse an einem Gespräch signalisiert. OK, das kann es geben
  • ein Mal war ein Termin kirchlich angesetzt – fand aber nicht statt. Nicht nur ich war da zum vergeblichen Warten.
  • ein Mal wurde ich versetzt, d.h. ausgemacht, aber nach über eine Stunde Warten war immer noch niemand da. Heute.

Pech? Zufall?

Wenn man an einen Gott glaubt, wie ich es durchaus noch tue, kommt man zum Schluss, wertlos zu sein. (Er könnte ja wenigstens den kirchlichen Termin supporten. Aber nein, der Herr hat besseres vor. – Man höre die Ironie und denke sich seinen Teil). Wenn man nicht glaubt, fühlt man sich auch so wertlos.

Mein Wert, wie schon mal beschrieben, scheint sich darauf zu beschränken, Geld zu verdienen und Arbeitsleistung zu erbringen. Was anderes scheint nicht von Interesse an mir zu sein. Ich glaube nicht, dass ich anderen Menschen (ausser der Familie vielleicht) überhaupt was bedeute. Ich bin 3 Wochen hier, und habe eine Postkarte bekommen (von meiner Liebsten), eine Email sowie die Kommentare hier auf dem Blog. Keine Telefonate. That´s it. In meiner letzten Abwesenheit im Ausland habe ich selbst 10 Leuten Grusskarten geschrieben, die eine Email war hier ein Adressat von damals. Mein Geburtstag vor wenigen Wochen haben ähnlich „viele“ bemerkt. Ich bin schon fast aus der Welt verschwunden. Na ja, ich bin es nicht wert, eine Beziehung aufzubauen, Zeit zu bekommen, … Wertlos halt.

~ von Waltkaye - 31. August 2010.

2 Antworten to “Pech oder Wertlos?”

  1. Weder Pech noch Wertlos ……..
    Das spiegelt einfach deine Momentane Gefühlswelt wieder.

    Weder kannst du dich in deiner jetzigen Situation auf Menschen einlassen noch hast du Menschen in deiner Umgebung die das bei dir können. Da spielt ganz sicher auch eine Rolle das alle Krank sind und ihr Päckchen zu tragen haben.

    Die Zeit ist anstrengend, kräftezehrend und kostet sicher mehr Energie als du zur Zeit hast in deiner Vorstellung.
    Du hast sicher auch das Gefühl viel mehr zu tragen als du tragen kannst und in gewisser weise ist das ganz sicher auch richtig.

    Aber WaltKaye, das was du in an vernachlässigung an dir selber die letzen Jahre getan hast kann kein Krankenhaus und kein Arzt und sei er noch so gut in 3 Wochen wieder heilen. Dazu wird es viele Monate und im zweifelsfall auch ein paar Jahre brauchen.

    du versuchst gerade in ein paar wochen dein ganzes Leben zu sanieren. Das wird so leider wohl nicht klappen. Es ist ja nicht so ein bissl Bournout und ich muß mich nur zusammenreissen dann wird das schon.

    Das was du jetzt erlebst ist der beginn etwas neuem. Dazu mußt du aber erst mal das alte Loslassen können und ich glaube dazu bist du noch nicht bereit. Solange du dich von Arbiet, Familie und dem drumherum nicht befreien kannst im Sinne von
    “ Jetzt bin ich wichtig und alles andere wird sich finden. In Deutschland muß niemand verhungern und somit auch meine Familie nicht wird das neue nicht genug raum haben.

    Ich denke du merkst das dir der Boden immer mehr unter den Füssen weggezogen wird und du hast noch kein Gefühl für das neue das dann da sein wird. Das dürfte im MOment noch das große schwarze Loch sein das sich da vor dir auftut.

    WaltKaye, fang an dein Ego rauszuholen. Ja , es ist an der Zeit weder auf Familie noch auf die Arbeit rücksicht zu nehmen sondern nru auf dich. Ich weiss das das für dich fast unmöglich ist, jetzt aber hast du die einmalige Chance dazu dich gänzlich fallen zu lassen. Du weist und dasprobierst du auch regeläßig, das es ein Netz mit doppeltem Boden gibt der dich auffängt.

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen das du dich auf die Therapie irgendwann in den nächsten Wochen einlassen kannst. mWenn du das geschafft hast wirst du deinen Weg gehen dessen bin ich mir sicher.

    Aber Rom ist nicht an einem Tag erbaut und deine Gesundheit nicht in 6 Wochen wiederhergestellt.

    Liebe Grüsse
    Claudia

  2. Liebe Claudia,
    Du hast recht Recht. Insbesondere das mit dem Ego – mir haben die Therapeuten vorgeschlagen, weiter zu verlängern. Es wird Probleme an der Arbeit auslösen. Sei es drum. Gesundheit muss jetzt vorgehen.
    Hab dank dafür, dass ich weiss, dass Du hin und wieder hier reinschaust und mir Feedback gibst.
    LG WaltKaye

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: