Interessante Erkenntnisse – Biofeedback

Gestern eine erste Sitzung für Biofeedback gehabt. Sensoren messen Anspannung und Stress bzw. deren Abbau. Also recht körperorientiert, mit Verknüpfung natürlich zu Geist und Seele.

Für mich interessant die Erkenntnisse für meine Arbeit: das vielfältige Stören in der Arbeit, z.T. Störung in der Störung in der Störung (wer den Film Inception gesehen hat, weiss ungefähr was ich meine) baut mehr Stress auf, als ich dann, falls überhaupt eine Ruhepause kommt, abbauen kann. Kein Wunder, dass ich in den letzten Monaten in der Arbeit jedesmal so erschöpft war. Wenn msan ständig arbeitet, und dann auch noch eben solche Unterbrechungen kommen, gibt es einfach keine Ruhemöglichkeiten mehr – der Körper schaltet dann irgendwann ab. Burnout.

Mal sehen, was die Konsequenzen in der Arbeit sein werden. Eine erste Idee habe ich. Ob sie meinem Chef gefallen wird?

Übrigens: tolle Therapeuten, die ich bisher kennengelernt habe. Ich bin ja nicht ganz unbeleckt (PT schon seit längerem), aber es gefällt und spricht sehr an, wenn man sieht, mit wieviel Bedacht und Achtsamkeit hier gearbeitet wird. DAS tut auch mal gut!

~ von Waltkaye - 18. August 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: