Suizid unerkannt

Nach intensivem Erforschen habe ich die richtige Weise gefunden, aus dem Leben zu treten, und es als Unfall erscheinen zu lassen.
Man lege ich sein neues Hobby zu – Pilzsammeln. Für ein paar Monate muss man da halt durch.
Dann suche man gezielt nach dem Grünen Knollenblätterpilz. Guten Appetit.
Und das war es dann auch schon. Gemäss vielfach gelesenem Input sollten 2 Pilze sicher sein, um nach spätestens 2 Wochen dahinzuscheiden.

Unter http://giorgione.twoday.net/stories/4778875/ gibt es auch noch ein Rezept 🙂

Vorteil dieser Lösung: man kann den Suizid nicht nachweisen (falls es versicherungstechnisch für die Nachfahren sonst problematisch sein sollte). Es ist durch das Versehen eines Laien geschehen…

~ von Waltkaye - 6. Juni 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: