Geschüttelt – nicht gerührt / Shaken not stirred

Es schüttelt mich grad arg durch. Nicht nur den emotionalen Teil, sondern auch der Druck in der Arbeit, der wieder und weiter wächst. Firma will halt Zahlen sehen…es läuft grad auch dort nicht gut. Wo läuft es das überhaupt noch? keine Ahnung. Eigentlich läuft alles schlecht oder eben nix geht mehr. Und doch gibt es die Momente, wo es mich nicht mehr berührt. Wo ich nur noch vor dem Bildschirm sitze, oder im Auto, oder sonstwo… und starre vor mich hin.

Da ich mittlerweile ja meine Aussenkontakte beendet habe, sind nun die eigenen Kontakte am wackeln. Obwohl, das waren die eh schon. Meine Liebsten scheint es sch… egal zu sein – allenfalls soll ich zur PT noch eine Einzeltherapie machen. So weit so gut. Kann ich nachvollziehen. Aber ich fühle mich trotzdem nicht mehr als Mensch und Mann geschätzt.

Das Leben zieht vorbei. So einfach. Mich hinterlässt es durchgeschüttelt, nicht mehr gerührt. Die die mich kennen, vermutlich (zu Recht) auch. So einfach ist das also, gesellschaftlich nach unten durchzufallen und sich selbst zu isolieren, aber auch isoliert zu werden. Siehe auch hier.

~ von Waltkaye - 30. April 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: