Gott – ja – nein – vielleicht?

Heute habe ich in einem anderen Post diesen Beitrag gesehen. Sehenswert…

http://www.youtube.com/watch?v=Yi3kpLNcZl4

Während des Zuschauens sind mir 2 Gedanken gekommen – sie beschäftigen mich auch sonst; aber hier doch sehr pointiert gedacht UND GEFÜHLT.

1. Angesichts der Bilder erscheint es mir widersinnig, zu glauben, es gäbe keinen Gott. Kein Zufall scheint mir mächtig genug, um etwas dermassen grosses und schönes zu erschaffen.

2. Angesichts der Kälte in mir und um mich herum erscheint es mir widersinnig, an Gott zu glauben. Ich habe sicher nicht viel Leid, im Vergleich zu Menschen im Krieg etc. Und doch, es ist mein Leid, meine Last, die mich schon geraumer Zeit verzweifeln lässt.

Ich weiss somit nicht, ob es ihn gibt. Ich hoffe und zweifle gleichzeitig…

~ von Waltkaye - 12. April 2010.

2 Antworten to “Gott – ja – nein – vielleicht?”

  1. Hast du das Buch gelesen, das ich dir empfohlen habe?

    • Nein, ich hab es noch nicht geschafft, es mir zu besorgen, gesschweige denn zu lesen. Gestern wieder so ein 14 Stunden arbeitstag.
      Vielleicht schaffe ich es am übernächsten Wochenende – bis dahin ist mal wieder viel Arbeit vorgegeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: