Wieder da

Nun bin ich wieder da… Auszeit von fast 5 Wochen.

Das Ergebnis für mich? Heute sagt mir meine Liebste (?), dass sie mit meiner Sexualität einfach nicht kann. In der Firma werde ich dem Ziel und Wunsch nach guter Arbeit nicht gerecht. Geistlich bin ich entkoppelt und hoffungslos.

Es bleibt einfach kein Ort, wo man sich mitteilen kann, mit seinen Wünschen und Bedürfnissen, wo man als Mensch so sein kann wie man ist oder sein möchte, wo man angenommen ist.

Ergo: es ist nun am besten, alles sauber zu beenden. Offene Dinge zu klären. Dinge versorgen. Familie finanziell noch abzusichern, so gut es geht.

Ich möchte jedenfalls kein 4. Weihnachten in Folge erleben, an dem ich hoffe, einmal mit meinen Anliegen Erfüllung zu finden. Es reicht.

~ von Waltkaye - 9. März 2010.

3 Antworten to “Wieder da”

  1. Hallo waltkaye
    Schade, dass es dir nicht besser geht. Wie willst du denn deine Familie finanziell versorgen, wenn du keine 4. Weihnacht ohne Erfüllung zu erleben?

    Gruss
    Hermes

  2. Durch meine Versicherung.

  3. […] einem Monat – es gab mal eine andere Zeit). Ziel 1 meines Plans. Der innerliche Plan. (vgl. https://waltkaye.wordpress.com/2010/03/09/wieder-da/). Wenn sich nicht ändert, oder genauer gesagt, ich mich nicht ändere, dann bleibt es dabei. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: