Nach Weinen zumute

Es gibt sie: die seltenen Tage, wo die Gefühle so überschwappen, dass mir nach weinen zumute ist. Seit heute mittag kämpfe ich ständig damit… hat viel mit innerer Einsamkeit zu tun.
Normal hab ich ja einen Panzer um mich.

~ von Waltkaye - 20. Januar 2010.

3 Antworten to “Nach Weinen zumute”

  1. Such mal im Gebet nach Geborgenheit von Gott… ich denke dass hilft dir am Besten.

  2. Manchmal hilft es zu weinen. Manchmal ist es ein Geschenk…

  3. Ich denke, Ihr habt beide recht. Ich kann oft nicht weinen – krieg meine Gefühle nicht zur Sprache. Es hat seltenheitswert.
    Und das dann vor Gott zu legen – ich bin viel zu wenig im Gebet… ich denke, dass muss ich wieder ändern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: