Ist Gott tot?

Ich bin nun beileibe nicht der erste, der diese Frage stellt, und auch nicht der letzte. Genausowenig wie es darauf verschiedene Antworten gibt.

In meinen dunklen Momentan komme ich zu folgenden Schlüssen: wenn Gott nicht tot ist, wird er mich aufgrund meiner nicht sonderlich konsequenten Einstellung, ihn zu suchen und ihm zu folgen, gemäss der Bibel verdammen. (Obwohl ich weiss, dass Jesus für mich gestorben ist).  Da wäre es besser, es gäbe ich nicht (mehr)? Also… aufgrund meiner miesen Verfassung könnte ich zum Glauben kommen, dass es ihn nicht gibt! Welche eine Argumentation.

Und doch, ein Körnchen Wahrheit scheint dahinter zu sein. Die der Barmherzigkeit sich selbst gegenüber. Wenn ich mich nicht gerettet fühle (ob ich es bin oder nicht ist dann sogar egal), ist es mir selbst gegenüber barmherziger, an KEIN Leben nach dem Tod zu glauben.

Ach ich weiss einfach nicht weiter.

~ von Waltkaye - 14. Oktober 2009.

5 Antworten to “Ist Gott tot?”

  1. Hallo, es gitb einen Gott…
    Aber warum soll er dich verdammen? Er freut sich über jeden, der wieder zurückfindet, egal was du vorhin getan hast. Den Gottes Gnade ist gross und reicht auch für dich 😉

    • im Grundsatz möchte ich das glauben. Aber: Jesus sprach ja zur Sünderin, sie sei von ihrer Schuld frei, und solle nun hinfortgehen und nicht weiter sündigen.
      Wie steht es da bei mir? Ich denke, ich bin immer wieder daran, Schuld auf mich zu laden. Insbesondere auch Themen, von denen ich nicht genau weiss, wie Gott sie bewertet (ich nenne es mal Unzucht). Für mich eine Frage, ist BDSM nun eine Spielart, die Gott mir gegeben hat, oder eben Unzucht? Solange man es mit seinem Partner macht? Oder anderen? Oder gar nicht? Soll man sich lieber dadurch quälen, BDSM nicht zu leben? Paradox…
      Und davon abgesehen, wie sieht es mit meiner Liebe zu ihm aus? Wie oft vergesse ich Gott. Wie sehr flucht mein Leben über die Welt, sein Geschenk… Wer bin ich denn?

      DAS macht mir richtig zu schaffen, nebst anderen Dingen.

  2. Ich selbst kann mit BDMS nicht viel anfangen. Aber wenn es dich reizt, dann ist das deine Fantasie und die darfst du sicher auch ausleben, wenn dein Partner es auch will. Mit „Unzucht“ ist in der Bibel oft ausserehelichen Sex gemeint. Es steht klar, das es Sünde ist, aber ich als Christ sündige auch immer wieder…
    Uns steht jedoch nicht das bewerten von Sünden zu, das kann man Gott überlassen. Denn wenn Menschen über die Sünden anderer urteilen, machen sie erstens etwa, wass ihnen nicht zu steht, und zweitens verfolgen sie oft „eigene“ Ziele oder lassen sich von ihren eigenen Emotionen viel zu fest leiten.
    Aber im Ernst: Wenn dich „Christen“ verurteilen, unf Gott dich dann freispricht, wer hat Recht? Gott oder einer seiner „Folger“, die auch nur Menschen sind und täglich Verfehlungen gegen Gott abliefern….

    Und trotzdem nimmt Gott Sünder an, die ihre Sünde vor ihm (Gott) bekennnen. Den Gott ist uns gnädig, da Jesus ja für all unsere Sünden starb.

    Wenn du Gott oft vergisst, kannst du ja mal zu ihm beten. Für mich, als getaufter Christ, ist es auch eine Herausforderung nicht nur wegen Not zu beten – sondern auch daran zu denken wie gut es mir eigentlich geht und ihm zu danken.

    • In der Tat sagt die Bibel nicht direkt was gegen BDSM. Und „Zucht“ kommt dort ja sogar oft vor. Aber trotzdem hält man sich das selbst vor, dass das Sünde ist oder sei. Und es gibt genug andere, die das auf sehr wenig seelsorgerische Weise machen.
      Man schaue nur mal die verschiedenen Einträge im Gästebuch von http://www.sm-und-christsein bzw direkt unter http://76499.guestbook.webtropia.com/
      an, vor allem die von Anfang Sept.

  3. Wie schon geschrieben, Gott wird als einziger richtig über dich urteilen können. Alle anderen Kommentare kannst du ausblenden….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: