Gewitter

Manchmal entsteht aus der Düsternis ein Gewitter.
So heute bei mir – in der Paartherapie, in der ich bin. Es sind einige Dinge klar ausgesprochen worden – aber es tut verdammt weh. Bin zwischen Liebe einerseits und Hoffnungslosigkeit andererseits hin und hergerissen.
Mein Herz, meine Seele schreit nach mehr (von was besonderem), kriegt es aber nicht. Meine Liebste und ich haben halt auch nicht immer dieselbe Wellenlänge.

~ von Waltkaye - 14. Juli 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: