Wer hält mich, wenn ich falle (4)

Es gibt Momente im leben, da sollte man fallen. Speziell in der Sexualität. Sich dem Gefühl hingeben und den Rausch des Momentes geniessen.
Hier darf man fallen, und wird hoffentlich vom Partner aufgefangen.

Schade… schöne Vorstellung. Geht aber nur, wenn man nicht selbst ständig unter Strom steht, oder dann im anderen Moment todtraurig ist. Und auch nur, wenn der Partner und man selbst die selbe Art der Sexualität geniessen können.
Ich jedenfalls würde gerne mal die Verantwortung abgeben… klingt komisch? Wenn man sich tagaus tagein selbst knechtet und workaholic ist… und findet keinen Absprung mehr? Ich denke, dann möchte man das irgendwann wieder – mal frei sein, eben die Verantwortung für den Sexualt-Akt, wie es so schön heisst, loszuwerden.
Umso mehr, wenn man auch gerade die Abgabe der Verantwortung und Kontrolle geniessen kann…

~ von Waltkaye - 9. Juli 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: